Deutsch
Italiano
Italiano


harpf Weinkeller 1280

Die Geschichte des harpf Weinkellers geht auf die Gründung der Stadt Bruneck im 13° Jahrhundert zurück. Er gehört zum ältesten, noch erhaltenen Teil der mittelalterlichen Stadt. Der historisch wertvolle Keller ist aufgrund glücklicher Fügungen von Feuerbrünsten und Überschwemmungen, welche Bruneck heimgesucht haben, stets verschont geblieben. So finden wir heute im harpf Getränkeladen ein wertvolles, historisches Kleinod.

01.jpg 01.jpg
01.jpg 01.jpg
01.jpg 01.jpg

Ideale Voraussetzungen für langlebige Weine

Hier lagerte schon vor beinahe 100 Jahren, in den Anfängen des bis heute unabhängigen, selbstständigen und inhabergeführten Familienunternehmens harpf, Wein in großen Holfässern, der schon damals an die Gastwirte und die Bevölkerung der Gegend verteilt wurde. Der naturbelassene Sandboden mit seiner natürlichen Feuchtigkeitsregulierung und die übers Jahr fast gleich bleibende Temperatur, bieten ideale Voraussetzungen für die langsame und behutsame Reifung von langlebigen, besonderen Weinen. Im Jahre 2004 hat  harpf begonnen dies wieder zu nutzen, um herausragende Weine außergewöhnlicher Jahrgänge einzulagern und reifen zu lassen: denn große Weine benötigt viel Zeit!


Einzigartige Auswahl an gereiften Weiß- und Rotweinen

Über die Jahre werden wir unseren Kunden und Weinliebhabern eine ganz besondere Auswahl an 90 gereiften Weißweinen und 90 gereiften Rotweinen anbieten. Dabei haben wir uns auf die Tiefe des Sortiments besonderer Reben konzentriert, die ein großes Reifepotential haben. Das sind beim Weißwein die drei Sorten Weißburgunder, Riesling und Chardonnay; beim Rotwein ist es Blauburgunder, Cabernet und Nebbiolo.



 
Top